Gäste schossen ein halbes Dutzend Tore

SV Dielbach II – SG Trienz/Limbach 2:6

Oberdielbach. (lb) Die Kreisklassen-Partie begann ausgeglichen und fand überwiegend im Mittelfeld statt. Wie aus dem nichts konnte die Spielgemeinschaft in der 17. Minute in Führung gehen. Die Gäste nutzten weiterhin ihre Chancen konsequent ohne die bessere Mannschaft zu sein und erhöhten so bis zur Pause auf 0:3.

Die Hausherren kamen nach der Halbzeit besser in die Partie und belohnten sich mit dem 1:3 durch Maximilian Schölch. Der selbe Spieler hatte nur wenige Minuten später die Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte jedoch an der Querlatte. Mitten in der Drangphase des SVD traf Trienz zum 1:4. Der SVD steckte nicht auf und verkürzte durch Maximilian Schölch auf 2:4 . Der eingewechselte Lukas Bangert hatte die Chance auf den Anschlusstreffer, nachdem er nach einem Lattenschuss ungehindert zum Kopfball kam. Diesen setzte er jedoch über die Latte, sodass es weiterhin beim 2:4 blieb. In der 78. Minute konnte Toby Santiago nach einem Alleingang auch den Torwart umkurven und so das Ergebnis auf 2:5 erhöhen. Die Gäste hatten die Chance durch einen Elfmeter das Ergebnis weiter auszubauen, der Stürmer scheiterte jedoch an Adrian Müller. In der Nachspielzeit setzte Trienz einen weiteren Treffer zum 2:6 Endstand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: