Jugendschutzkontrollen im Rahmen der Messe

Lauda-Königshofen. (ots)
Durch das Polizeirevier Tauberbischofsheim wurden in der Nacht von
Freitag auf Samstag Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Hierbei
wurden mehrere Verstöße festgestellt. Mehrere Jugendliche im Alter
zwischen 14 und 17 Jahren wurden dabei erwischt, wie sie Alkohol
konsumierten, darunter auch teilweise „harte“ Getränke, die erst ab
18 Jahren konsumiert werden dürfen. Die Jugendlichen wurden nach
einem erzieherischen Gespräch in die Obhut ihrer Eltern übergeben.
Eine 15-Jährige wollte besonders clever sein. Da sie Alkohol
getrunken hatte, gab sie die Personalien ihrer 17-jährigen Schwester
an und hoffte so, einer Strafe zu entkommen. Erst nachdem ihre
Freundinnen sich mehrfach „verplapperten“, flog der Schwindel auf.
Die 15-jährige erwartet nun eine Anzeige wegen der Angabe der
falschen Personalien.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: