Heranwachsende wegen Menschenraub angeklagt

Strafverfahren vor der 11. Großen Jugendkammer beim Landgericht Mosbach am 02.10.2014 um 8.30 Uhr Saal 101 wegen erpresserischem Menschenraub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit versuchter Nötigung

Mosbach. (pm)
Die Staatsanwaltschaft Mosbach wirft den 18- und 20-jährigen Angeklagten vor, am 10.04.2014 den Geschädigten in Lauda-Königshofen unter Anwendung körperlicher Gewalt aufgefordert zu haben, ihnen sämtliche mitgeführten Wertgenstände auszuhändigen, woraufhin dieser den Angeklagten aus Angst vor weiterer körperlicher Misshandlung Handy, Geld und Geldbeutel übergeben habe. Nachdem die Angeklagten im Geldbeutel die EC-Karte des Geschädigten entdeckt hätten, hätten sie den Geschädigten, dessen sie sich bemächtigt hätten, mit körperlicher Gewalt und unter Androhung, dessen Familie umzubringen, aufgefordert, mit jener EC- Karte Geld vom Bankautomaten abzuheben. Anschließend hätten sie den Geschädigten schubsend vor sich hergetrieben und ihn gezwungen, sie in seine Wohnung einzulassen. Dort hätten die Angeklagten keine mitnahmewürdigen Gegenstände gefunden. In der Wohnung hätten die Angeklagten den Geschädigten geschlagen, getreten und bespuckt und ihm unter Androhung, ihn und seine Familie umzubringen, versucht davon abzuhalten, die Polizei zu verständigen. Der Geschädigte habe Prellungen, Platzwunden und psychische Schäden davongetragen.

Der 18-jährige Angeklagte befindet sich seit dem 11.04.2014 in Untersuchungs- und seit dem 30.04.2014 in Strafhaft. Der 20-jährige Angeklagte befindet sich seit dem 15.04.2014 in Untersuchungshaft.

Die Angeklagten sind vorbestraft.

Die Große Jugendkammer ist mit dem Vorsitzenden Richter am Landgericht Haas, zwei Beisitzern und zwei Schöffen besetzt.

Zum Termin sind Dolmetscher, 1 Sachverständiger und 3 Zeugen geladen, der letzte auf 9.30 Uhr.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]