Rind und Schweine verenden bei Brand

Bauer rettet weitere Tiere mit Traktor


Untersensbach.
(ots) Am frühen Sonntagmorgen (12.04.2015) gegen 03:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Odenwald ein Scheunenbrand in Unter-Sensbach gemeldet. In der Hauptstraße stand eine Scheune in Vollbrand. Durch den Eigentümer konnte mit einem Traktor das Scheunentor eingerissen werden, so dass viele der in der Scheune befindlichen Kühe, Kälber und Schweine vor den Flammen flüchten konnten. Ein Rind und drei Schweine verendeten in den Flammen. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Beerfelden, Ober-Sensbach, Unter-Sensbach und Hebstahl im Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Vorsorglich standen auch Kräfte des DRK Beerfelden bereit. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 180.000 Euro. Die Brandursache ist bislang noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]