Elefant kommt in einen Tierpark

Buchen: (ots)Nach intensiven Gesprächen zwischen der Polizei und den Besitzern
der Elefantendame „Baby“, die am Morgen des 13. Juni in Buchen einen
65-Jährigen angegriffen und getötet hat (NZ berichtete), fiel seitens der Eigentümer
die Entscheidung, dass der Elefant einem Tierpark übergeben wird. Aus
Sicherheitsgründen nennt die Polizei den Namen des Parks nicht.

(Foto: privat)

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

23 Kommentare

  1. Und was ist mit den Bären und den anderen Tieren die werden hoffentlich auch weg gebracht wenn nicht versteh ich die Welt nicht mehr die müssen auch von dem qualen befteit werden

  2. Bestimmt Sabine Vöhringer auf jeden Fall ist dort mehr platz für so ein großes Tier freu mich sehr für sie

  3. Macht den Laden dicht und alle Tiere in ein Tierpark mit artgerechten Gehegen und Artgenossen . Zirkus …. nur noch ohne Tiere, sollen sich doch die Menschen zum Affen machen

  4. …und warum nicht nach Afrika oder Indien? Im Tierpark wird er ja auch angekettet.

  5. Gerade kam in den Nachrichten, dass die „Besitzer“ das Angebot des Tierparks bezüglich Übernahme abgelehnt hätten!!!!!!!

  6. Sie haben das Angebot vom Serengeti Park abgelehnt, weil der Name bekannt wurde!! Kommt aber stattdessen jetzt in einen unbekannten Tierpark!!

  7. Ist eh nur ne lüge um den leuten zu zeigen wir tuen was … beim nächsten ort wo diese penner auftreten ist er wieder anwesend … und was heißt hier aus Sicherheitsgründen … wenn der arme kerl mal laufen kann wie lang er will und mal andere ausgeglichenen Elefanten begegnet. .. keine Kunststücke mehr machen muss und vor allem den haken nicht mehr spüren muss (p.s. sollte man dem mann in lila mal in den … stecken ) … wird er normal …

  8. Afrika oder Indien? Wie soll er nach so vielen Jahren in Gefangenschaft da überleben. Was Gefahren sind in der freien Wildbahn und wie er an Futter kommt kann er in dem Alter schlecht noch lernen. Da ist er in einem großen Park wo die Anreise nicht so weit ist besser aufgehoben.

  9. Der Park soll in Hodenhagen sein
    Und der Park heißt Serengeti-Park

  10. Wir waren damals in Neckarelz im Zirkus und der Elefant war friedlich. Hoffentlich findet sich ein Tierpark der ihn aufnimmt.

  11. Kein Mensch spricht von dem armen Mann ,der sein Leben lassen musste.

  12. Das ist eine gute Nachricht hoffentlich kann Sie dort in Frieden leben

  13. Weil er nach so langer Gefangenschaft da keine Überlebenschance mehr hat. Sie weiß nicht was es heisst frei zu sein und sich Nahrung selbst zu besorgen usw.

Kommentare sind deaktiviert.