Skizunft Katzenbuckel bei der Dolomitenradrundfahrt

 
 Dolomiten. (ps) Die Skizunft Katzenbuckel startete mit sechs Teilnehmern bei der 28. Dolomitenrundfahrt. Das Radteam der Skizunft nahm bereitszum 20. Mal daran teil. Die Strecke von 112 km und ca. 1900 Höhenmetern ist sehr anspruchsvoll. So sind nicht nur zwei Pässe zu bezwingen, sondern auch ein stetiger Wechsel zwischen auf und ab zu bewältigen.
 
 Die Teilnehmer werden jedoch durch das großartige Gebirgspanorama belohnt.
 
 Allerdings war dies bei der Dolomitenfahrt 2015 wegen eines Schlechtwettereinbruchs nicht immer der Fall. Wegen eines Gewitters und der Kälte mussten viele Teilnehmer aufgeben bzw. auf Bitten des Veranstalters abbrechen.
 
 Umso höher ist es zu bewerten, dass Hans Schölch von der Skizunft Katzenbuckel in einer Zeit von 3.48.73h mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 29,4 km/h in seiner Altersklasse den Sieg errang.
 
 Für das Jahr 2016 ist ein erneuter Start eingeplant. Dann hofft man gemeinsam mit Veranstalter auf besseres Wetter.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: