Direkt verwandelte Ecke bringt Siegtreffer

Symbolbild

TSV Oberwittstadt – SV Nassig 2:1

(dr) Die Landesliga-Partie begann ausgeglichen, hatte dann drei Höhepunkte, die zu Zählbare, wurden, danach gelang kein weiterer Treffer.

Werbung

Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen. Etwas überraschend gingen die Gäste in der achten Minute durch Nikolai Hörner mit 0:1 in Führung. Die Gastgeber zeigten sich aber keineswegs geschockt und Youngster Mark Hornung sorgte, nach schönem Zuspiel von Dirk Essig, bereits in der 13. Minute für den 1:1-Ausgleich. Nur drei Minuten später schaute nicht nur Gäste-Keeper Tom Link verdutzt, als Dirk Essig einen Eckball direkt verwandelte. Daniel Reinhardt roch in der 20. Minute den Braten, doch scheiterte er nach zu kurz geratener Rückgabe an Tom Link. Das Glück des Tüchtigen hatte Tom Link in der 28. Minute als er aus seinem Kasten herauskam, Christian Schledorn jedoch die Kugel an den Pfosten setzte. Gäste-Torhüter Tom Link konnte sich in der ersten Spielhälfte über mangelnde Arbeit nicht beklagen und wurde zum besten Mann seiner Mannschaft. In der 38. Minute blieb Tom Link einmal mehr Sieger gegen Marc Hornung, den Nachschuss verzog Dominik Rolfes nur äußerst knapp.

In der zweiten Hälfte dominierten die Hausherren das Spielgeschehen. Einzig die ganz großen Torgelegenheiten wollten sich nicht mehr einstellen. Es dauerte bis zur 73. Minute, ehe Tom Link ein weiteres Mal eingreifen musste und erneut gegen Daniel Reinhardt klärte. In der 89. Minute verpasste Maximilian Schweizer die Partie zu entscheiden, sein Schuss ging jedoch am langen Pfosten vorbei. Dann kam es fast so, wie es im Fußball oft vorkommt, wenn man seine Chancen nicht nutzt: Doch auch Heim-Keeper Timo Hügel zeigte seine ganze Klasse, als er Sieger gegen Nikolai Hörner blieb (90.).

Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Hügel, Hornung (82. Schweizer), Zeller, Blatz (85. Kunkel), N.Walz (90. Sommer), Ch. Schledorn (63. Unangst), Rolfes, Reinhardt, B. Walz, Essig, Zimmermann.
  • SV Nassig: Link, Kunkel (74. Kempf), A. Baumann, Seyfried, Wolz, Schuhmacher (62. Baumann), Winzenhöler, Budde, Muehling (46. Diehm), Hörner, Dworschak (74. Breitenbach).
  • Tore: 0:1 (8.) Hörner, 1:1 (13.) Hornung, 2:1 (16.) Essig
  • Schiedsrichter: Ridvan Semin (Mosbach)
  • Zuschauer: 140

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: