Billigheim: Unfallfluchten an gleicher Stelle

(Symbolbild)

(ots) Vermutlich ein Holztransporter verursachte am Mittwoch, gegen 16 Uhr, einen Schaden an einer Sandsteinmauer im Gladiolenweg in Billigheim. Der Lastzug, der vorschriftswidrig eine für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen nicht zugelassene Umleitungsstrecke befahren hatte, war vermutlich aus der Straße „An der Hohl“ gekommen und touchierte beim Rechtsabbiegen das Bauwerk. Eine Zeugin wurde durch Lärm auf denUnfall aufmerksam und sah dann einen Lastwagen davonfahren, welcher wohl für den Schaden verantwortlich ist. Das Fahrzeug hat die Farben silber/grau. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.

Werbung
Rund drei Stunden später musste dieselbe Zeugin erneut die Polizei rufen. Gegen18.50 Uhr war nämlich wieder ein Lkw an dem gemauerten Pfosten hängen geblieben. Der Fahrer eines Sattelzuges, welcher den Streckenabschnitt ebenfalls nicht hätte befahren dürfen, hatte die Kollision sogar bemerkt und hielt kurz an. Anschließend setzte er aber seine Fahrt fort und kümmerte sich nicht um den Schaden. Da die Zeugin in diesem Fall das Kennzeichen erkennen konnte, war es für die Polizei problemlos möglich den Unfallverursacher festzustellen. Durch die beiden Unfälle entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Bereits in der letzten Woche ereignete sich an der Stelle, wo durch die derzeit eingerichtete Umleitung ein hohes Verkehrsaufkommen herrscht, ein Unfall, bei dem auch die Mauer beschädigt wurde.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]