APG unterstützt „Weihnachten im Schuhkarton“

Auguste setzt sich ein – kurz: A.S.S.E.

(Foto: privat) 
Mosbach. (pm) So nennt die SMV des Auguste-Pattberg-Gymnasiums eines ihrer Ressorts, in dem soziales Engagement großgeschrieben wird. Immer wieder entwickeln die rührigen Schülerinnen und Schüler Projekte, um benachteiligte Menschen zu unterstützen.

Da lag es jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit für sie nahe, sich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zu beteiligen. Für hilfsbedürftige Kinder in Osteuropa sollten Geschenkpäckchen zusammengestellt und gespendet werden.

Werbung
Kurz entschlossen veranstaltete die SMV einen Wettbewerb: Welche Klasse packt die meisten Päckchen? Jeden Tag wuchs der bunte Geschenke-Berg im APG um ein weiteres Stück in die Höhe. Gewonnen hat schließlich die Klasse 6e, die sich mit ihrer Klassenlehrerin StRin Janina Heibel bereits im vergangenen Jahr an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt hatte.

Dr. Thomas Pauer, der Schulleiter des Auguste-Pattberg-Gymnasiums, zeigte sich sehr beeindruckt angesichts der 110 Päckchen, die insgesamt zusammengekommen waren.
„Wir haben hier eine tolle Schülerschaft, die nicht nur an sich denkt, sondern auch an andere“, sagt er und ist erkennbar stolz auf seine Schülerinnen und Schüler, aber auch auf StRin Melanie Rinker, OStR Eberhard Platzer und StR Christian Heck, die als Verbindungslehrer die SMV-Arbeit am APG unterstützen und auch selbst Päckchen gefüllt haben.


(Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: