Mosbach: Wegen „Kräutern“ ins Krankenhaus

(Symbolbild)

Polizeieinsatz nach Drogenkonsum

(ots) Mit Strafanzeigen müssen zwei Männer nach einem Polizeieinsatz am Donnerstag in Mosbach rechnen. Ein Anwohner verständigte gegen 21.45 Uhr die Polizei, da ein Hausmitbewohner randalieren und herumschreien würde.

Werbung
Daraufhin rückte eine Streife in die Uhlandstraße aus und konnte wenig später zwei 44- und 35-jährigen Männer antreffen, die vor der Hauseingangstür eines Wohngebäudes stritten. Beide schienen unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Da der Gesundheitszustand des älteren Mannes besorgniserregend zu sein schien, verständigten die Ordnungshüter einen Rettungswagen, der den 44-Jährigen ins Krankenhaus brachte. Der Mann hatte etwas Marihuana bei sich, welches die Polizeibeamten einbehielten. Bei dem 35-Jährigen fanden die Beamten verbotene „Kräutermischungen“ und stellten diese ebenfalls sicher.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]