Infrastruktur im Schlotfeger-Fokus

(Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) „Seggi in motion – bei uns bewecht sich was. In Seggi ging die Angst umher, bald hebbe mer jo gor nix mehr. Dazu is net kumme und des is des schöne, Da´ Maria und Nahkauf dunn uns jetzt verwöhne!“ Wie sehr die mögliche Schließung des letzten örtlichen Restaurants und der einzigen Einkaufsquelle die Gemüter der Baulandgemeinde bewegt haben, und wie sehr sie sich freuen, dass der Verlust dieser so wichtigen Infrastruktur nur sehr kurz zeitlich begrenzt war, sagt das Motto der Kampagne 2018/19 der FG Seggemer Schlotfeger deutlich aus.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: