Für große Kunst in der Region

15.000 Euro spendete die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm)

Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald spendete 15.000 Euro für die Schlossfestspiele Zwingenberg

Mosbach. (pm) Das Motto der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald „Aus der Region für die Region“ passe wunderbar auch zu den Schlossfestspielen Zwingenberg, stellte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neckartal-Odenwald und Vorsitzende der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald, Gerhard Stock, bei der Übergabe einer Spende von 15.000 Euro für die kommende Spielzeit fest. Denn die Festspiele seien zwar ein inzwischen über die Region hinaus bekanntes Kulturfestival, das aber ausschließlich von großem Engagement der Region getragen werde.

Deshalb war sich Stock mit dem Verwaltungsratsvorsitzenden Oberbürgermeister Michael Jann und Vorstandsmitglied Michael Krähmer sowie der Geschäftsführerin der Stiftergemeinschaft, Abteilungsdirektorin Anja Herkert, einig, dass dieses Geld wieder sehr gut angelegt sei. Die Sparkasse und die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Neckartal-Odenwald sind schon seit Jahren ein verlässlicher und großer Förderer der Schlossfestspiele Zwingenberg.

Der Vorsitzende des Festspiel-Trägervereins Landrat Dr. Achim Brötel dankte der Stiftergemeinschaft mit Geschäftsführerin Ilka Zwieb für die sehr großzügige Spende und berichtete von den diesjährigen Hauptproduktionen. „Mit Mozarts Figaros Hochzeit haben wir einen Garant für wunderbaren Klassikgenuss im Programm, zumal mit Opernstar Matias Tosi und der aus Waldbrunn stammenden Sopranistin Sonja Maria Westermann an seiner Seite weithin bekannte Profis auf der Bühne stehen werden.

Und für unser Musical rund um die Artus-Sage kann man ja fast keinen besseren Aufführungsort finden. Kein Wunder, dass es hier eine sehr starke Kartennachfrage gibt“, so der Landrat. Stock freute sich, diese Qualität fördern zu können. Dabei verwies er darauf, dass die Stiftergemeinschaft allein im vergangenen Jahr über 100.000 Euro für Projekte ausgeschüttet habe.

Karten für die Schlossfestspiele gibt es unter 06263-45154, www.schlossfestspiele-zwingenberg.de und bei den Touristeninformationen der Region.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: