Über 100 Anzeigen wegen Corona-Verstößen

(Symbolbild)

Heilbronn.  (ots) Viele Besucher hielten sich nicht an das vorgegebene Aufenthaltsverbot auf der Liegewiese des Breitenauer Sees, so die Feststellung der Polizei am Samstag. Mittels Lautsprecherdurchsagen wurden die Menschen aufgefordert die Liegewiesen zu verlassen. Im gesamten Stadt- und Landkreis Heilbronn kam es, überwiegend am Samstag, vermehrt zur Auflösung verschiedener Gruppen, welche sich trotz der Kontaktbeschränkungen trafen und geforderte Abstände nicht einhielten. Neben mehreren mündlichen Verwarnungen wurden aufgrund der mehrmaligen Verstöße bei einigen Personen auch Anzeigen gefertigt. Der
überwiegende Teil kam den Aufforderungen der Polizei nach und entfernten sich nach der Kontrolle von den Örtlichkeiten. Über 100 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und sechs Straftaten nach der Coronaverordnung mussten im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums über das Wochenende gefertigt werden.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: