„Gerade richtig dick“

Mosbach. Nicht zu dick, nicht zu dünn, gerade „richtig dick“ eben – dieses Statement steht über einer Lesung am Mittwoch, 20.Oktober ab 19 Uhr, mit der der Arbeitskreis Ess-Störungen Mosbach in und mit der Buchhandlung „Am Käfertörle“ das Publikum in den Bann ziehen und unterhalten möchte.

Die Lesung wird ein Potpourri aus unterschiedlichen literarischen Genres liefern, immer bedacht, das Thema „essen“ facettenreich zu präsentieren und neugierig zu machen.

Die mediale Welt steckt nämlich nicht nur voller Kochsendungen, sondern auch voller Schönheitsnormen. Ganze Industriezweige leben davon. Da ist es für das weibliche wie männliche Individuum nicht immer einfach, den eigenen Standpunkt zu finden. Selbstvertrauen, ein gutes Körpergefühl und das richtige Maß an Nahrung fallen meist nicht vom Himmel, sondern sind Ergebnis einer fürsorglichen Haltung der eigenen Person gegenüber. Für diesen fast immer währenden Prozess sollen einige Anregungen mit auf den Weg gegeben werden, in literarischer und natürlich auch in realistischer Form in Gestalt von kleinen wirklichen Leckereien. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Marketing-Kooperation stärkt beide Seiten

Walldürn. (ad) Der Wallfahrtsausschuss Walldürn hat mit der Peregrinus GmbH in Speyer, unter deren Dach das christliche Magazin „der pilger“ erscheint und die Dienstleister für [...]

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]