Schlittenhunde in freier Natur erleben

(Foto: privat)

Mudau. Laut Wetterprognose des Deutschen Wetterdienstes verspricht es am 27.11 und 28.11 im Odenwald richtig kalt zu werden. Optimale Voraussetzungen für die Schlittenhunde, die mit Ihren Fahrern an den Deutschen Meisterschaften off-snow in Mudau-Reisenbach teilnehmen.  Enorm groß ist die Nachfrage nach Startplätzen für die auf 120 Teilnehmer limitieren Meisterschaften.

Schlittenhunderennen ist nach wie vor ein Ausnahmesport für deutsche Gefilde. Entsprechend viel Aufmerksamkeit wird schon seit Jahren den Rennen in Reisenbach zuteil. Die hügelige, anspruchsvolle Strecke in Reisenbach lockt bereits zum sechsten mal die Schlittenhundeführer Elite sowie äußerst zahlreiche Zuschauer in den Odenwald. Die gut einsehbare Streckenführung sowie der Besuch der Hunde im Fahrerlager sind nicht alltäglich und deshalb sehr beliebt bei den Zuschauern, die vom TV Reisenbach dazu noch bestens bewirtet werden.

In diversen Kategorien starten die Musher von der Ein-Hund-Klasse bis hin zur Königsdisziplin, der offenen Klasse mit acht oder mehr Tieren. Nicht wenige Schlittenhundeführer nehmen weite Anreisen in Kauf, um ihren Hunden die Herausforderung zu gönnen. Denn den edlen Tieren liegt der Wunsch, zu rennen, im Blut.

Die Zuschauer werden gebeten keine eigenen Hunde mitzubringen.

Info im Internet:
www.Schlittenhunde-DM.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: