Start ins Sommerprogramm der AWO Binau

Freiwillige Feuerwehr bot abwechslungsreiches Kinderprogramm

AWO Ferien Binau

Einen Auftakt nach Maß hatte das Sommerferienprogramm der Binauer Arbeiterwohlfahrt zu verzeichnen. Dafür hatte die Binauer Feuerwehr mit Kommandant Thomas Arnold und Jugendwart Marc Grasi ein abwechslungsreiches Spiel- und Lernprogramm zusammengestellt. Der Binauer AWO-Vorsitzende Gerd Teßmer und die 2. Vorsitzende Monika Friedrich  eröffneten offiziell das diesjährige Sommerprogramm im Beisein vieler Kinder und Eltern. (Foto: privat)

Binau. (rt) So hatten sich das die Veranstalter des Binauer Sommerferienspaß-Programms der Arbeiterwohlfahrt vorgestellt: tolles Wetter, viele begeisterte Kinder und ein Lehr- und Spielprogramm der Freiwilligen Feuerwehr. Die Vorstandschaft der AWO Binau mit Gerd Teßmer und Monika Friedrich dankten Feuerwehrkommandant Thomas Arnold und Jugendwart Marc Grasi für die Bereitschaft, sich am örtlichen Ferienspaß-Programm zu beteiligen und mit einem  Spielnachmittag das diesjährige Ferienangebot für Binauer Kinder zu eröffnen. Teßmer machte dabei deutlich, dass dieses alljährliche Sommerangebot inzwischen von fast allen Binauer Vereine mit eigenen Spielideen mitgetragen werde   Zahlreiche Eltern waren anwesend, als der Startschuss für das „AWO-Sommerferienspaß-Programm 2012“ im Schulhof der Albert-Schneider-Schule pünktlich um 15 Uhr im Beisein von fast 30 Kindern erfolgte.




Nach einer Einführung in die allgemeinen Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr und den verschiedenen Löschsystemen mit Wasser oder Schaum stellte die erste Rundfahrt im Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht einen ersten Höhepunkt dar. Im Weiteren wurde spielerisch  in die Löschtechnik zur Brandbekämpfung eingeführt. Dem Binauer Feuerwehrkommandant Thomas Arnold und Jugendwart Marc Grasi gelang es schnell, spielerisches Lernen und Spaß an den Aufgaben einer aus lauter Freiwilligen bestehenden Wehr zu vermitteln.

Natürlich kam auch das spielerische Element voll zu seinem Recht und zeigten sich veranstaltende Feuerwehr und die Organisatoren der Arbeiterwohlfahrt mit der diesjährigen Auftaktveranstaltung voll zufrieden.

Am kommenden Mittwoch wird mit einen zünftigen Kinderkegeln auf der Kegelbahn im Gasthaus „Zum Anker“ unter Anleitung von Monika Friedrich das Sommerprogramm fortgesetzt. Es wird gebeten, Turnschuhe mitzubringen. Informationen für die am Mittwoch, 15. August, um 15 Uhr beginnende Veranstaltung, zu der Eltern ausdrücklich erwünscht sind, können bei Monika Friedrich (Tel. 1741) eingeholt werden. Kosten entstehen den Kindern nicht.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: