Volksbank-Azubis kochen für Mosbacher Tafel

500 Spendenuebergabe Azubi Projekt 2012

Philipp Kästner (Auszubildender der Volksbank eG Mosbach 1. Reihe 3. von links) bei der Spendenübergabe an Hella Dammert (1. Reihe, 2. von links) vom Mosbacher Tafelladen.
Gerlinde Raab (1. Reihe, 1. von rechts) freute sich über ihren Sieg beim Luftballonwettbewerb. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) „Tafeln für die Tafel, ein Festessen für den guten Zweck“ so lautete das Motto der 2. Benefizveranstaltung für den Mosbacher Tafelladen.

Alljährlich setzen die Auszubildenden der Volksbank ein eigenes Projekt um. Somit können sie Eigeninitiative, Organisationstalent sowie ihr soziales Engagement zeigen und stärken. Der Gedanke, bedürftigen Menschen in unserer Region zu helfen berührte alle Auszubildenden und trieb sie zugleich an, so ein soziales Projekt auf die Beine zu stellen.

Gemeinsam mit dem DRK Mosbach wurden am 1. Juli diesen Jahres, herzhafte Speisen gegen kleine Spenden bereitgestellt. Es wurden Maultaschen, Wildschweinbratwürste und vieles mehr angeboten und die Kultband aus Mosbach „The Bautzy´s“ spielte den ganzen Tag stimmungsvolle Musik. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, bei dem natürlich auch die kleinen Gäste bedacht wurden, sorgten unter anderem die Hundestaffel des DRK und ein Luftballonwettbewerb.




Trotz des schlechten Wetters lohnte sich der Einsatz auf voller Linie: Der komplette Umsatz des 1. Juli beläuft sich auf 4.103,88 Euro und konnte in Form eines Schecks an den Tafelladen überreicht werden. Wir werden die Spende für die Renovierung des Fußbodens einsetzen“ freuen sich Hella Dammert und Gerhard Weidner vom Mosbacher Tafelladen.

Lorenz Rumig, Karl-Heinz Umstadt und Gerlinde Raab heißen die Gewinner des Luftballonwettbewerbs. Von den vielen Luftballons die gestartet sind, kamen zehn Postkarten zurück. Der Wind hat einen Großteil Ballone in Richtung Würzburg geschickt. „Zwei davon sind abgebogen und haben eine andere Route gewählt“, berichtete lachend die Auszubildende Selina Pöppel. Am Weitesten mit 160 Kilometer, flog der Ballon von Lorenz Rumig. Er erhielt dafür eine Carrera Rennbahn. Auf Platz zwei mit 129 Kilometern landete der Luftballon von Karl-Heinz Umstadt, er bekam einen Reisegutschein vom TUI ReiseCenter Mosbach. Mit 123 Kilometer hat es der Ballon von Gerlinde Raab auf den dritten Platz geschafft, ihr wurde von Philipp Kästner, Auszubildender und Projektleiter der Volksbank Mosbach, einen Mosbach Aktiv Gutschein überreicht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: