Entscheidung in der zweiten Halbzeit

Logosvschollbrunn  1SV Schollbrunn- FC Neckarzimmern II 2:0

Schollbrunn. (hen) Zum Spiel der beiden Tabellennachbarn empfing der SV Schollbrunn die zweite Mannschaft des FC Neckarzimmern. Zu Beginn merkte man beiden Seiten eine gewisse Nervosität an, wollte doch keine Mannschaft in den bevorstehenden 90 Minuten versagen. Torchancen blieben anfangs Mangelware, denn keine Mannschaft konnte sich nennenswerte Vorteile erspielen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern lediglich Pfostenschuss, sodass man mit einem bis dahin gerechten 0:0 die Seiten wechselte.




Nach der Halbzeit traute sich der SV Schollbrunn etwas mehr zu und legte die anfängliche Nervosität mehr und mehr ab. Allerdings mussten die Gäste aus dem Neckartal tatkräftig mithelfen. In der 51. Minute ging der SVS durch ein Eigentor des FCN mit 1:0 in Führung. In der 70. Minute spielte sich Spielertrainer Schulte schön frei und erzielte das beruhigende 2:0. Neckarzimmern blieb aber dennoch weiter im Geschehen und drängte auf den Anschlusstreffer, welcher jedoch nicht gelingen wollte. Kurz vor Schluss bugsierten die Gäste den Ball dann doch noch ins Netz des Waldbrunner, dem Treffer blieb wegen des Abseitspfiffs des Unparteiischen aber die Anerkennung versagt.

So blieb es beim letztlich auch verdienten 2:0-Erfolgserlebnis der Schollbrunner.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: