Motorradfahrer tödlich verletzt

Tauberbischofsheim. Tödlich verletzt wurde ein 46-jähriger Motorradfahrer am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 2815 zwischen Hochhausen und Tauberbischofsheim.  Gegen 6.45 Uhr fuhr der Mann aus dem Main-Tauber-Kreis mit seiner Kawasaki in Richtung Tauberbischofsheim und überholte zwischen dem Sportplatz Hochhausen und der Abzweigung nach Impfingen ein vorausfahrendes Quad. Hierbei geriet er mit seinem Zweirad offenbar ins Schleudern, stürzte und driftete gegen einen entgegenkommenden Audi.  Der 46-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz notärztlicher Versorgung noch an der Unfallstelle verstarb. Sein Krad wurde total zerstört, der Schaden wird auf 8000 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Kreisstraße voll gesperrt. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Der 46-Jährige ist in diesem Jahr das 11. Verkehrsunfallopfer im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Tauberbischofsheim. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]