Lagen, Rücken, Brust und Schmetterling

Schwimmsportlerinnen der Johannes-Diakonie Mosbach gingen bei Landesmeisterschaften an den Start

500 Schwimm Meisterschaften

Sie standen in Offenburg auf dem Treppchen und freuten sich über Gold- und Silbermedaillen. Unser Bild zeigt von links: Elke Jäger, Patrizia Endres und Melanie Wolf. (Foto: Claudia Geiger)

Offenburg. (da) Bei den kürzlich stattgefundenen Baden-Württembergischen Schwimmmeisterschaften für Menschen mit Handicap in Offenburg triumphierten auch Sportlerinnen der Johannes-Diakonie Mosbach. Veranstalter waren der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS) sowie Special Olympics Baden-Württemberg (SOBW).




Patrizia Endres trägt nun die Titel Baden-Württembergische Meisterin (100 Meter Lagen) und Vizemeisterin (100 Meter Rücken). Vizemeisterinnen sind auch Elke Jäger und Melanie Wolf, Erstere über 100 Meter Brust, Letztere über 25 Meter Schmetterling. Der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband sowie Special Olympics Baden-Württemberg richteten die Schwimmmeisterschaften erstmalig gemeinsam aus. Der BBS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1950 zu einem der großen Behindertensportverbände in Deutschland entwickelt. Special Olympics ist die größte offiziell vom Internationale Olympische Komitee (IOC) anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: