Polizeibericht Main-Tauber vom 01.04.13

(Symbolbild)

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim, Bad Mergentheim und Wertheim ereigneten sich zwischen Karfreitag und Ostermontag dreizehn Wildunfälle mit neun Rehen, einem Hasen, einem Fuchs und zwei Wildschweinrotten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20000 Euro.

Traktorpritsche in Brand geraten

Königheim. Am Gründonnerstag stellte eine 25-jährige Frau in einem Schuppen in der Dienstadter Straße einen Eimer mit Asche aus dem Kachelofen auf die Ladepritsche eines Traktors. Offensichtlich befand sich darin noch Restglut, die schließlich am Karfreitag gegen 15.30 Uhr die Ladepritsche und darauf gelagertes Holz in Brand setzte. Die Freiwillige Feuerwehr Königheim war zur Brandbekämpfung mit zwei Fahrzeugen und fünfzehn Feuerwehrmännern im Einsatz. Der Schuppen wurde mit Ruß überzogen, Gebäudeteile und ein Traktor blieben unbeschädigt.

Trickdiebstahl

Tauberbischofsheim. Vor dem Eingang zum E-Center in der Pestalozziallee verwickelte ein unbekannter Mann am Mittwoch gegen 11.55 Uhr eine 83-jährige Frau in ein Gespräch und bat sie, ihm 2 Euro zu wechseln. Während des Wechselvorgangs zog er unbemerkt mehrere Geldscheine aus ihrer Geldbörse. Als die Tochter der Frau dazu kam, ließ der Unbekannte die Geldscheine fallen und flüchtete in Richtung Lidl-Markt. Auch von einem ihm hinterher spurtenden Zeugen konnte der Mann nicht mehr eingeholt werden. Der älteren Dame fehlten anschließend zwanzig Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Geldbeutel gestohlen

Tauberbischofsheim. Während sich eine 19-jährige Frau von Gründonnerstag, 23.30 Uhr, und Karfreitag, 4 Uhr, in der Gaststätte Cello in der Wellenbergstraße aufhielt, entwendete ein Unbekannter aus ihrer Handtasche die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Vorfahrt missachtet

Tauberbischofsheim. An der Einmündung der Gartenstraße in die Schmiederstraße missachtete am Karsamstag um 16.10 Uhr ein 18-jähriger Mitsubishi Colt-Fahrer die Vorfahrt eines 52 Jahre alten VW Amarok-Lenkers und stieß mit ihm zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.




Trunkenheitsfahrt

Tauberbischofsheim. Bei der Kontrolle eines 53-jährigen Renault Megane-Lenkers am Karsamstag um 18.25 Uhr in der Wertheimer Straße wurde erhebliche alkoholische Beeinflussung festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Außenspiegel beschädigt

Lauda. Während sich eine 37-jährige Frau am Karsamstag zwischen 19.35 und 22.30 Uhr zu einem Gottesdienst in der Kirche aufhielt, beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker den linken Außenspiegel ihres Opel Astras. Der Wagen war zur angegebenen Zeit am rechten Fahrbahnrand des Kugelgrabens auf Höhe der Gaststätte Stern abgestellt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle.

Mercedes gerammt

Tauberbischofsheim. In der Nacht zum Ostersonntag rammte ein zunächst unbekannter Autofahrer beim Wenden einen in der Schillerstraße abgestellten Mazda und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Gegen 11 Uhr meldete der Unfallverursacher, ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer, den Unfall. An seinem Wagen war ein Schaden in Höhe von etwa 700 Euro entstanden.

Ins Schleudern geraten

Schönfeld. Auf dem Ortsverbindungsweg zwischen Kleinrinderfeld und Schönfeld kam am Ostersonntag um 19.30 Uhr ein 18-jähriger Hyundai-Lenker in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer blieben unverletzt, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Betonmauer gerammt

Markelsheim. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker im Laufe des Gründonnerstags oder Karfreitags in der Engelsbergstraße acht Betonhufsteine einer Betonmauer und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 150 Euro zu kümmern.

Müllsünder erwischt

Bad Mergentheim. Auf dem Parkplatz des ehemaligen Baby-Fachmarktes in der Max-Eyth-Straße wurden am Gründonnerstag gegen 19.20 Uhr die Insassen eines Audis überprüft. Unmittelbar vor der Kontrolle hatte der 22-jährige Beifahrer mehrere Tüten aus einem Schnellrestaurant einfach aus dem Fenster geworfen. Seinen Müll musste der Mann unverzüglich wieder einsammeln, zudem erhält er eine Anzeige wegen Umweltverschmutzung.

Gedenktafel beschmiert

Bad Mergentheim. Unbekannte Täter beschmierten am Karfreitag die am Haupteingang des Münsters am Ledermarkt aufgestellte Gedenktafel für Kriegsopfer mit zwei Hakenkreuzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt

Assamstadt. Bei der Kontrolle eines 28-jährigen Audi-Lenkers am Karsamstag gegen 5 Uhr im Brunnenweg wurde erhebliche alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Honda touchiert

Bad Mergentheim. Aus Unachtsamkeit beschädigte eine VW-Fahrerin am Karsamstag gegen 11.20 Uhr auf dem Gelände des Rofu-Kinderlands in der Wilhelm-Frank-Straße beim Rangieren einen ordnungsgemäß abgestellten Honda an der hinteren rechten Stoßstangenecke und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Außenspiegel gestreift

Igersheim. Beim Befahren der Bad Mergentheimer Straße in Richtung Ortsmitte streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Karsamstag gegen 15.35 Uhr den elektrischen Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand abgestellten Audi TT und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Der Unfallverursacher dürfte mit einem goldbraunfarbenen Kleinwagen unterwegs gewesen sein.

Parkplatzrempler

Bad Mergentheim. Ein 80-jähriger Mann fuhr am Karsamstag um 11.55 Uhr auf dem Gelände des Toom-Baumarktes in der Max-Eyth-Straße mit seinem Mercedes rückwärts aus einer Parkbucht und stieß aus Unachtsamkeit gegen einen ordnungsgemäß abgestellten VW Golf. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Prospekte entsorgt

Bad Mergentheim. Am Ende der Trillberghalde am Übergang zum Spazierweg nach Neunkirchen entsorgte ein unbekannter Austräger am Karsamstag stapelweise Prospektmaterial ortsansässiger Firmen.

Betrunkener Radfahrer

Bad Mergentheim. Am Ostersonntagmorgen gegen 11 Uhr wurde in der Igersheimer Straße ein 35-jähriger Radfahrer kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Kennzeichen gestohlen

Bad Mergentheim. Von einem in der unteren Ebene des Parkhauses Zaisenmühlstraße abgestellten Nissan Primera entwendeten unbekannte Täter am Ostersonntag gegen 22.35 Uhr das vordere amtliche Kennzeichen TBB-YN 90. Von Passanten entdeckt flüchteten die beiden männlichen Täter mit zwei Motorrädern, die sie neben dem Wachbach auf der Stifterstraße abgestellt hatten. Nach Zeugenangaben war ein Motorrad rot lackiert, eventuell handelte es sich um eine Suzuki GS 500, das andere Motorrad war ein älteres Modell, dunkel lackiert. Einer der Täter trug einen roten Kapuzenpulli und war von schmaler Statur, der zweite Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, hatte dunkle kurze Haare, war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, schwarzen Motorradhandschuhe und Jeanshosen.

Schwer verletzt nach Überschlag

Niederstetten. Eine 18-Jährige fuhr am Ostersonntag um 21.50 Uhr auf der L 1020 in Richtung Niederstetten, verlor in einer leichten Linkskurve kurz vor dem Eichhof aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren Ford Escort, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte seitlich in den Graben. Daraufhin überschlug sich der Wagen und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eingeliefert, an ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Flirten, Chatten & Freunde treffen

Sandsteinmauer beschädigt

Wertheim. In der Nacht zum Karfreitag beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Teilbacher Straße eine Sandsteinmauer und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro verursachte. Der Unfallverursacher dürfte mit einem hellblauen Fahrzeug unterwegs gewesen sein.

Mit Alkohol am Steuer

Bestenheid. Weil die Beleuchtung an seinem Wagen defekt war, wurde am Karfreitag gegen 23.35 Uhr in der Bestenheider Landstraße ein 33-jähriger Lenker eines Ford Transit einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Abfall entsorgt

Wertheim. An einem Feldweg neben dem Bräunlesweg im Gewann Reußenhub entsorgte ein Unbekannter in den vergangenen Tagen eine Einkaufstüte mit leeren Plastikflaschen, Pizzaschachteln, Verpackungen eines Schnellrestaurants und sonstigem Unrat.

Gegen Autotüre gestoßen

Wertheim. Beim Ein- oder Aussteigen aus seinem Pkw stieß ein Unbekannter am Karsamstag zwischen 15.15 und 16.05 Uhr auf dem Parkplatz in der Packhofstraße mit seiner Autotüre gegen die hintere rechte Fahrzeugtüre eines ordnungsgemäß abgestellten Mercedes. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher anschließend vom Parkplatz.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: