Benefizkonzert für Orgel der Pfarrkirche St. Maria

468 st maria waldbrunn

Für die Orgel der katholischen Kirche St. Maria Waldbrunn findet das Benefizkonzert statt. Im September war die Kirche nach langer Renovierung eingeweiht worden. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. (is) Die Gottesdienste in der Kirche sind der Mittelpunkt des kirchlichen Lebens in der Pfarrgemeinde und nicht vorstellbar ohne Kirchenmusik. Diese wiederum ist geprägt vom Orgelspiel, welches die Liturgie feierlich umrahmt. Wie sehr dies zum festlichen Charakter beiträgt wird jedes Jahr an Ostern spürbar. Nach dem Gloria am Gründonnerstag schweigt die Orgel, bis sie in der Osternacht beim Gloriagesang wieder mit dem Glockenklang in den österlichen Jubel einstimmt.

Werbung

Das Instrument in der Pfarrkirche St. Maria Waldbrunn in Strümpfelbrunn wurde 1955 von der Firma August Stöber aus Hardheim – unter Mitverwendung von Teilen der vorherigen Orgel – hergestellt und hat nun fast 60 Jahre treue Dienste geleistet. Nachdem 1988 eine professionelle Reinigung stattgefunden hatte, steht eine größere Reparatur oder die Beschaffung einer neuen bzw. gebrauchten Orgel an. Die Kosten dafür können jedoch vom regulären Haushalt der Pfarrgemeinde nicht allein getragen werden.




Der katholische Kirchenchor St. Maria Waldbrunn hatte schon 2006 ein erstes Konzert für dieses Anliegen veranstaltet. Nun findet am Sonntag, 21.04. 2013 um 17.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Strümpfelbrunn ein weiteres Benefizkonzert statt. Es steht unter dem Motto „Musikalische Reise um die Welt“ mit vielen bekannten Liedern zum Zuhören und auch zum Mitsingen. Die Chorleiterin des katholischen Kirchenchores, Annedore Müller, die ebenfalls den Gesangverein „A-chor-d“ Neckarzimmern dirigiert, konnte erfreulicherweise auch viele Sängerinnen und Sänger aus diesem Chor für die Teilnahme an dem Projekt gewinnen. Außerdem fanden sich zahlreiche Gastsänger – teils ebenfalls aus befreundeten Chören – bereit, dieses Projekt zu unterstützen.

Besonders erfreulich ist, dass sich auch ein Kinderchor für diesen Tag zusammengefunden hat. Die Einstudierung dieses Beitrags übernimmt Annedore Müller, freundlicherweise unterstützt durch Simone Löwen während der aktuellen Probenarbeit des Kinderchores des MGV 1867 Schollbunn e. V.

Ebenfalls dabei sind die „Tastaderos“ des Akkordeonorchesters Eberbach mit Elena Kropmaier.

Für die solistischen Beiträge konnten Christoph Goloiuch (Bass), Sharon Heiss (Sopran), Nicole Kropmaier (Mezzosopran) und Ursula Slaby (Alt) gewonnen werden. Am Klavier begleiten Jan Bayer, Jürgen Goloiuch, Birgit Lobeck und Sebastian Rasselsberger, die Gitarrenbegleitung übernehmen Bertold Henkel und Evi Ihrig. Sprecher bzw. Spieler sind Anita Back, Edith Cellarius, Jan Hettinger, Willi Münch, und Irene Spies. Durch das Programm führt Joachim Spies.

Die Leitung des Konzerts liegt in den bewährten Händen von Annedore Müller aus Mosbach.

Alle Mitwirkenden laden zu diesem Abend herzlich ein und freuen sich auf zahlreichen Besuch. Der Eintritt ist frei, die erbetenen Spenden und Einnahmen kommen in vollem Umfang der Orgel zugute.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: