Vier Promille nehmen jeden Schmerz

150logopolizeiBad Mergentheim. Verkehrsteilnehmer teilten dem Polizeirevier Bad Mergentheim am Samstagabend gegen 21.45 Uhr mit, dass auf der Bundesstraße 19/Igersheimer Straße eine Person im Straßengraben liege. Vor Ort stellte die Polizeistreife fest, dass der 46 Jahre alte Mann stark alkoholisiert war und sich bei mehreren Stürzen verletzt hatte. Er wurde deshalb zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Doch der Einsatz war damit für die Beamten, entgegen ihrer Erfahrung, noch nicht beendet.




Wenige Minuten nach seiner Einlieferung nutzte der Mann noch vor der Behandlung einen unbeobachteten Augenblick und verschwand mit einer Kanüle im Arm aus den Behandlungsräumen. Vergeblich suchten die Beamten im Krankenhaus nach dem Mann und fuhren deshalb zu seiner Wohnanschrift in Bad Mergentheim. Tatsächlich hielt sich der Mann in seiner Wohnung auf. Der Alkoholtest ergab einen Wert von fast 4 Promille. Er wurde zurück ins Krankenhaus gebracht. Ob er für die erforderliche Behandlung noch eine Betäubung erhielt, ist nicht bekannt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: