Tabellenführer war eine Nummer zu groß

SGH Waldbrunn-Eberbach – TSV Steinsfurt 6:16

Eberbach/Waldbrunn.  (pm) Am Samstag war der Tabellenführer aus Steinsfurt zu Gast bei der männlichen E-Jugend der SGH. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hatte man etwas gut zu machen. Die Abwehr war konzentriert und man ließ nicht viele Gegentore zu. Lediglich im Angriff tat man sich schwer mit den beiden gut aufgelegten Torhütern des TSV. Aufgrund der zahlreichen Wechselmöglichkeiten hätte die SGH an diesem Tag ein gutes Ergebnis erzielen können. Leider ließ die Wurfausbeute zu wünschen, sodass man am Ende Steinsfurt mit 6:16 unterlag. Trotzdem konnte man ein Ergebnis erzielen, mit dem der Trainer zufrieden war, da das Zusammenspiel der sehr jungen Truppe immer besser klappt.




Für die SGH spielten: Luca del Bianco, Jannik Lemberger, Max Kress, Ben Lenz, Lenny Strangfeld, Samuel Bloos, Selina Schwab, Nils Küchler, Kevin Ditz, Paul Wernz, Lukas Wünsch.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]