Kein Sieger im Landesliga-Spitzenspiel

TSV Höpfingen –  FV Lauda: 1:1

Höpfingen.  (ro) Das Tabellenführungs-Duo präsentierte  vor großer Zuschauerkulisse Taktik, Technik-und (zwei späte) Tore!

„Abwarten“, so hieß wohl hüben wie drüben die Anfangs-Parole. Und erste gute TSV-Offensivansätze erstickte die Wöppel-Elf mit gekonnter Defensivarbeit. Erstmalsverlor die Gäste-Mannschaft in der 21. Minute kurz den Überblick und konnte bald kräftig durchatmen. Nach Hutters Initiative setzte Chris Kaiser das Spielgerät knapp am Ziel vorbei und ebenso scheiterte Benedikt Pahl nach Sven Burkhardts Flanke. Zwischendurch wirbelte immer wieder Gäste-Akteur Nicolai Wöppel-und dessen Team erspielte sich neben der Ballbesitz-Hoheit in der Schlussphase der ersten Spielhälfte auch erste Möglichkeiten. TSV-Keeper Kaiser war allerdings bestens organisiert, konservierte den torlosen Halbzeit-Spielstand.




Zwei Protagonisten der Partie sorgten  im zweiten Teil für erste Offensiv -Akzente: So der FV-Akteur Nicolai Wöppel und auf der anderen Seite der agile TSV-ler Alexander Dörfler. Dieser fand in der 61. Minute in Laudas Keeper Bach seinen Meister- und sah sich bald im Abwehrbereich nach zwei FV-Freistößen aus brandgefährlicher Distanz. Der zweite „saß“: Röckert zirkelte den Ball filigran für Andre Kaiser unhaltbar in der 63. Minute zur 0:1-Führung ins Netz. Jetzt war der Spitzenreiter, das Team von Thomas Nohe, gefordert. Die TSV-Fans schöpften verstärkt Hoffnung, als der FV bald „gelb-rot-bedingt“ auf zehn Akteure reduziert wurde. Die Hoffnung  sollte berechtigt sein: Vier Minuten vor Spielende erkämpfte sich Ali Dörfler den Ball und dessen Hereingabe verwandelte Julian Dietz willensstark zum 1:1-Ausgleich.

Es sollte der Endstand sein und Heim-Coach Nohe stellte zufrieden fest: “Minimal-Ziel erreicht-Abstand zum FV gewahrt!“

Daten zur Partie:

 

TSV Höpfingen: A.Kaiser, Dörfler, Hutter, D. Mechler, C. Kaiser, Johnson, Leiblein (77.  Weidinger), Dietz, Hornbach, Burkhardt, Pahl

FV Lauda: Bach, D. Wöppel, Walch, Röckert (84. Leverou), Moschüring, Lotter, Fell, N. Wöppel, Braun, Engert, Gerberich.

Tore:  0:1 Röckert (63.), 1:1 Dietz (86.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Fell (69.)

Schiedsrichter: Rouven Ettner (Kronau)

Zuschauer: 465

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: