Ehefrau setzt kriminelles Tun fort

Geklaute Schuhe erschweren Flucht und Festnahme

Miltenberg. Eine Fahrradstreife der Polizei hat am Mittwochmittag eine Frau beobachtet, die auf einem Beutezug durch Geschäfte Schuhe und andere Kleidung ohne zu zahlen mitgenommen hatte. Die 27-Jährige ist den Ermittlern der Polizei in Miltenberg nicht unbekannt: sie ist die Ehefrau des Mannes, der etwa zwei Wochen zuvor als mehrfacher Ladendieb in Miltenberg erwischt worden war. Die Wohnung des Paares war damals durchsucht worden. Die Miltenberger Polizei hatte dabei Diebesgut im Wert von fast 10.000 Euro gefunden.




Der Polizist war alleine in Zivil auf einem Fahrrad unterwegs, als er gegen 13:00 Uhr auf die Frau aufmerksam wurde. Er hatte sie bereits bei einer Durchsuchung in ihrer Wohnung etwa zwei Wochen zuvor kennengelernt. Da hatten Beamte nach einem Hinweis einer Verkäuferin, die einen geflohenen Ladendieb wiedererkannte, ihren neun Jahre älteren Ehemann auf frischer Tat noch an einem Sportgeschäft dingfest machen können. Neben den gerade entwendeten Kleidungsstücken fanden die Einsatzkräfte bei einer Nachschau in der ehelichen Wohnung erhebliche Mengen an gestohlener Kleidung. Der Mann war auf freiem Fuß geblieben.

Die erwischte Diebin hatte bei der Festnahme frisch gestohlene Schuhe an, die ihr allerdings zu klein waren, was den Transport der Dame zur Dienststelle erschwerte. Auf Sie kommt nun eine eigene Strafanzeige zu.

Pressesprecher der Polizei:

www.polizei.bayern.de/content/1/9/8/8/1/5/24.04.2014-ladendiebpaar-miltenberg.mp3

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: