Hoffest auf erster und größter Stutenmilchfarm

Herdebildweb

(Foto: Zollmann)

Mülben. (pm) Am Sonntag, den 14. September öffnet Deutschlands erste und größte Stutenmilchfarm, das Kurgestüt Hoher Odenwald, Simmesstraße 17, 69429 Mülben seine Stalltüren. Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr kann man hinter die Kulissen des Betriebes schauen.

Im Hofladen kann man sich sowohl über die Geschichte der Stutenmilch und des Gestüts informieren als auch über die besonders schonende Verarbeitung und die wertvollen Inhaltsstoffe der Stutenmilch. Dort können die Produkte auch verkostet und Hautpflegeprodukte getestet werden. Um 14 Uhr hält die Heilpraktikerin und Buchautorin Uschi Eichinger im Hofladen einen Vortrag über:  Gesundheit beginnt im Darm. Führungen über den Betrieb werden angeboten und natürlich kann man beim Melken der Pferde zuschauen. Die kleinen Besucher können Pferde und Fohlen hautnah erleben, Ponyreiten und sich auf dem überdachten Bauernhofspielplatz vergnügen.

Familie Zollmann bereitet außerdem einen naturköstlichen Mittagstisch aus biologischen Produkten zu, am Nachmittag werden Kaffee und hausgemachter Odenwälder Landkuchen und Stutenmilchcrepes angeboten.

Besonderen Wert legt das Kurgestüt auf eine natürliche wesensgemäße Pferdehaltung und bio-dynamischen Anbau des Futters. Es kommt zu hundert Prozent vom eigenen 450 Hektar großen Betrieb. Die Stuten und Fohlen leben in Gruppen und können sich auf weitläufigen Koppeln und in großzügigen Laufställen nach Lust und Laune frei bewegen. Das Kurgestüt gilt als Pionierbetrieb in Sachen Stutenmilch.

IMG 4723

(Foto: Zollmann)

Infos im Internet:

www.stutenmilch.de

 

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: