Rindviecher verwüsten Garten

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Ingelfingen. (ots) Am Dienstagmorgen haben elf Rinder einen Garten in der Ingelfinger Falkenstraße heimgesucht. Die Tiere waren aus ihrer nahegelegenen Weide entkommen und hatten sich danach auf den Weg in die Stadt gemacht. Auf dem Gartengrundstück zertrampelten die Vierbeiner verschiedene Deko- und Teicheinrichtungen und rissen ein Regenfallrohr aus der Verankerung. Zudem hinterließen die Kühe zahlreiche Verdauungsrückstände auf dem Rasen des geschädigten Hausbesitzers. Der Tierhalter hatte seine Ausreißer allerdings schnell wieder eingefangen und zurück in heimische Gefilde gebracht. Nach polizeilichen Recherchen dürften die Tiere sich nicht aus eigener Kraft Ausgang verschafft haben. Vermutlich haben Personen die Koppel geöffnet. Die Ermittlungen dauern an.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen: