Zu langsam für die Polizei

Mosbach. (ots) Zu langsam für die Polizei war ein 59-Jähriger in der Nacht zum
 Dienstag nach einem Einbruch in eine Gaststätte in Mosbach. Ein
 Anwohner beobachtete, wie kurz vor 3 Uhr ein Mann ein Fenster der
 Gaststätte in der Schloßgasse aufbrach und in das Gebäude einstieg.
 Gerade als die erste Streife der alarmierten Polizei am Tatort
 eintraf, war der Unbekannte wieder aus dem Gebäude herausgekommen.
 Der Zeuge konnte den Beamten aber die Fluchtrichtung zeigen und so
 konnte der Tatverdächtige eingeholt und festgenommen werden. Die
 weiteren Ermittlungen ergaben, dass er einschlägig polizeibekannt
 ist. Nun wird überprüft, ob er für weitere Einbrüche in Frage kommt.
 Das kaputte Fenster der Gaststätte wurde von der Freiwilligen
 Feuerwehr zugemacht.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: