Erneuter Anruf eines falschen Polizisten

Bad Mergentheim. (ots) Nachdem es
 bereits am Dienstag im Stadtkreis Heilbronn zu zahlreichen Anrufen
 eines vermeintlichen Polizeibeamten kam, in dessen Folge es zu einer
 Übergabe von Bargeld in fünfstelliger Höhe kam, erhielt nun auch eine
 Bad Mergentheimerin am Mittwoch einen solchen Anruf. Der
 vermeintliche Polizist wählte kurz vor 21 Uhr die Telefonnummer einer
 Bad Mergentheimerin und teilte ihr mit, dass bei ihr in Kürze
 eingebrochen werden würde. Sie solle alle Fenster und Türen
 schließen, da die Einbrecher bereits vor ihrer Tür stehen würden.
 Weiterhin sagte er ihr, dass sich ein Kollege am Folgetag mit ihr in
 Verbindung setzen würde. Da dies der Bad Mergentheimerin seltsam
 vorkam, verständigte sie die örtliche Polizei. Zu einer Geldforderung
 oder ähnlichem kam es nicht. Da nicht ausgeschlossen werden kann,
 dass es künftig zu weiteren solcher Anrufe kommen wird, bittet die
 Polizei, dies umgehend mitzuteilen und sich auf keinerlei solcher
 Gespräche einzulassen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.