Vom Krankenhaus in die Zelle

Bad Mergentheim. (ots) In
 der Ausnüchterungszelle des Bad Mergentheimer Polizeireviers endete
 die Nacht zum Donnerstag für einen 33-Jährigen. Kurz vor 0.30 Uhr
 mussten Krankenhausmitarbeiter die Polizei verständigen, da der
 betrunkene 33-Jährige, der auch wegen seines übermäßigen
 Alkoholkonsums ins Krankenhaus gebracht worden war, anfing zu
 randalieren und Leute beleidigte. Nach dem Eintreffen der Streife,
 wollte der Störenfried seinen Namen nicht nennen, weshalb er nach
 Ausweispapieren durchsucht wurde. Dies missfiel dem Betrunkenen nicht
 und widersetzte sich den Beamten. Die wiederum nahmen den Mann mit
 zum Ausnüchtern aufs Polizeirevier. Dort musste der 33-Jährige eine
 Blutprobe abgeben. Eine Anzeige folgt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: