Neckarsulm: Feueralarm wegen Nudeln

(Symbolbild)

(ots) Wie stark Nuden qualmen können, wenn der Topf zu lange auf dem Herd steht, wurde am Dienstagabend in Neckarsulm-Amorbach deutlich. Eine 84-Jährige hatte in ihrer Wohnung im Waldweg Nudeln abkochen wollen und vergaß den Topf auf dem eingeschalteten Herd. Gegen 19 Uhr
lösten die Rauchmelder in der Wohnung aufgrund der inzwischen stark
kokelnden Nudeln aus. Die angerückte Neckarsulmer Feuerwehr musste
allerdings nicht löschen, sondern nur lüften. Auf eine Evakuierung des Mehrfamilienhauses konnte verzichtet werden. Die Seniorin wurde vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus
gefahren.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]