Neckarsulm: Hund schwer verletzt

(Symbolbild)

(ots) So schwere Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag ein Hund bei
Neckarsulm, dass er noch am selben Tag von einem Tierarzt operiert
werden musste. Die Hundehalterin ging gegen 14 Uhr mit dem Tier auf
dem Wilfenseeweg in Höhe des Reisigplatzes spazieren, als plötzlich
ein frei laufender schwarzer Labrador heran lief, sich auf ihren Hund
stürzte und diesen durch Bisse schwer verletzte. Nachdem der Besitzer
des Labradors diesem gepfiffen hatte, rannte der Hund in einen
Schrebergarten. Gleich darauf fuhr ein Mann mit dem Hund in einem
Auto weg. Hinweise auf den Hund und den Hundehalter gehen an das
Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]