Gedenkfeier zur Reichspogromnacht

Filmpräsentation – Uraufführung „Fahrt nach Gurs 2010“

Mosbach. 72 Jahre nach dem Brand der Synagoge in Mosbach und 70 Jahre nach der Deportation der badischen Juden nach Gurs findet am Mittwoch, den 10. November, um 18:00 Uhr, auf dem Synagogenplatz in Mosbach eine Gedenkfeier statt.

Im April 2010 haben sich Vincent Beverunge (14 Jahre), Betttina und Annabel Elsner (15 Jahre) sowie Yannick Hug (17 Jahre) in Begleitung der Medienpädagogin Anna Schreier vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe auf die lange Zugfahrt nach Gurs (Südwestfrankreich) gemacht. Sie reisten auf den Spuren der jüdischen Menschen aus Baden und der Saarpfalz, die  im Oktober 1940 alle am gleichen Tag ihre Heimat verlassen mussten  und an die Pyrenäen verschleppt wurden.

Über ihre Fahrt haben die vier jungen Leute einen Film gedreht. Er wird am Abend des 10. November in Mosbach zum ersten Mal präsentiert. Dabei erzählen die Jugendlichen auch darüber, wie das Projekt entstand und wie sie ihre Reise und den heutigen Gedenkort Gurs erlebt haben.

Der Film „Fahrt nach Gurs 2010“ wird direkt im Anschluss an die Gedenkfeier, um 18:30 Uhr, im Rathaussaal Mosbach, uraufgeführt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: