Staffelsieg mit „weißer Weste”

SV Dielbach 1 – Spfr. Haßmersheim II 5:3

Dielbach. (jb) Auch am letzten Spieltag der Herbststaffel  konnten sich die Waldbrunner D-Junioren mit einem Sieg durchsetzen.

Mit einer zunächst insgesamt „fahrigen“ Leistung, und vor allem den Gegner vor Beginn der Partie schwer unterschätzend, lagen die Nachwuchskicker des SV Dielbach am Samstag zur Pause verdient mit 1:3 zurück.

Für das Team eine neue und lehrreiche Erfahrung, konzentrierte man sich doch vor Beginn des Spiels lediglich auf die Höhe des Ergebnisses, statt die mahnenden Worte der zuständigen Jugendtrainer zu berücksichtigen.

Viele Unkonzentriertheiten, leichtfertig vergebene Torchancen und ungewohnt grobe individuelle Fehler taten ihr übriges dazu. Von den Herbstürmen mächtig durcheinander gewirbelt und vom Gegner „eingeseift“, ging es danach mit hängenden Köpfen in die Kabinen.

An all die Tugenden des Fußballs und vor allem an die Leistungen der vorherigen Spiele der Herbststaffel erinnert, besann sich die Mannschaft neu und gestaltete die zweite Hälfte so, wie es dem Leistungsvermögen entsprach.

Mit neuer Einstellung in der zweiten Spielhälfte, ließ man den Gegner nicht mehr aus der eigenen Hälfte und so hieß es am Ende 5:3 für den SV Dielbach. So sicherte man den bereit zuvor feststehenden Staffelsieg (wir berichteten) ohne Punktverlust und behielt die „weiße Weste“.

svd171110
Unser Bild zeigt hintere Reihe stehend v.l.n.r.: Jochen Baumbusch, Yannik Frank, Adrian Emmert,Tobias Kappes, Andreas Schmidt. Mittlere Reihe stehend v.l.n.r.: Julian Rybiak, Kevin Münch, Jonathan Guckenhan, Robin Schölch, Maximilian Schork. Vordere Reihe sitzend v.l.n.r.: Johannes Weiß, Nico Baumbusch, Alessio Briganti, Tessa Maßholder. Es fehlt Miguel Maßholder. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: