AC Odenwaldring Buchen ehrte Mitglieder

Sportlich erfolgreiches Jahr – Vorstand bestätigt – ADAC fehlte unentschuldigt

Die geehrten AC-Mitglieder. (Foto: Liane Merkle)

Buchen. (lm) Ehrungen verdienter Mitglieder und Wahlen zur Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Automobil-Club ,,Odenwaldring Buchen“ im Gasthaus Benedikt in der Seckacher Klinge. 1. Vorsitzender Christoph Genieser konnte hierzu neben der Vorstandschaft und Mitgliedern auch Syndikus Rainer Müller begrüßen und allen danken, die sich im vergangenen Jahr wieder engagiert für die Belange des Vereins eingesetzt hatten. Kritik galt dem ADAC Nordbaden, der wie immer der Einladung zu dieser Versammlung unentschuldigt fern blieb.

Nach einem stickwortartigen Bericht von Geschäftsführer Ralf Kroll ging Sportleiter und Kartwart Gerhard Moldaschl auf die sportlichen Aktivitäten im Berichtszeitraum ein.
So fuhr Ralf Kroll bei den Bergrennen in Mickhausen, Eichenbühl und beim Ibergrennen mit seinem Lehmann-Golf jeweils einen dritten Platz heraus und präsentierte sich als Fronttriebler als schnellster Fahrer. Nach Kartsport, ADAC-Corsa-Cup und Clubsport-Slalom wurden im Berichtszeitraum der Slalom zum Nordbadischen Pokal, der Südwestpokal und Läufe zur Deutschen Meisterschaft in Angriff genommen.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“AC Odenwaldring Buchen ehrte Mitglieder“ url=“https://www.nokzeit.de/?p=8958″] Gute Platzierungen erkämpften sich Sabine Moldaschl und Chris Angstmann beim Slalom des ASC Neckargemünd und beim MSC Eberbach, wobei besonders Sabine Moldaschl am besten zurecht kam und Platz 1 in ihrer Klasse und als beste Dame den Gesamtsieg einfuhr.

Weitere hervorragende Erfolge fuhren sie beim Automobil-Slalom in Schwieberdingen, beim Carl-Benz-Gedächtnis-Slalom in Walldorf und beim Kurpfalz-Slalom in Sandhausen ein. Weitere vordere Platzierungen folgten beim Rennslalom in Oberdertingen als Deutscher Meisterschaftslauf, beim Clubsport-Slalom in Kronau, beim Deutschen Meisterschaftslauf in Mainz-Finthen, sowie beim Deutschen Meisterschaftslauf beim MSC Walldürn.
Im September ging es auf die Bergrennstrecke in Zotzenbach und zum ADAC-Nibelungen-Slalom nach Worms. Den Abschluss bildete, so der Sportwart, im Oktober der Endlauf zum Südwest Pokal in Bad Neuenahr mit Platzierungen unter den ersten fünf Fahrern.
Am Ende der Meisterschaftsläufe war Sabine Moldaschl eine der schnellsten weiblichen Fahrer im Slalom Sport und Chris Angstmann wurde für seine tollen Erfolge besonders ausgezeichnet.

Über eine zufriedenstellende finanzielle Kassenausstattung konnte im Anschluss Schatzmeisterin Renate Ihrig berichten, der die Kassenprüferinnen Marion Angstmann und Mimi Moldaschl eine stets korrekte Finanzverwaltung bescheinigten.

Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.
Ebenfalls mit einstimmigem Votum brachten die anschließenden Wahlen zur Vorstandschaft unter der Leitung von Syndikus Rainer Müller folgende Zusammensetzung des Vorstandes: 1. Vorsitzender und 2. Sportleiter Christoph Genieser, Geschäftsführer und Verkehrsleiter Ralf Kroll, Sportleiter und Kartwart Gerhard Moldaschl, EDV-Administratorin und Öffentlichkeitsreferentin Sabine Moldaschl, Beisitzer Achim Falkenstein und Reinhard Weigel, Revisoren Rainer Müller und Kim Angstmann, Stv. Mimi Moldaschl und Marion Angstmann. Als Delegierter zur Hauptversammlung in Karlsruhe wurde Christoph Genieser benannt, als Stellvertreter Hans-Joachim Greulich.

Stellvertretend für den ADAC Nordbaden konnte der 1. Vorsitzende für hervorragende Leistungen und langjährige Treue zum Automobilsport die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze an Bruno, Chris und Kim Angstmann, Hans-Joachim Greulich und Sabine Moldaschl verleihen. Die Ewald-Kroth-Medaille des ADAC in Silber ging an Ralf Kroll.

Abschließend der zügigen Jahreshauptversammlung gab Christoph Genieser noch die wichtigsten anstehenden Termine und Veranstaltungen für das laufende Sportjahr bekannt. 9. April Indoor Kartlauf für Vereinsmitglieder in Bad Mergentheim, 28. Mai Fahrrad/Motorradausflug, Juni Slalom, Juli Outdoor Kartlauf, Fahrradturnier mit der Grund- und Hauptschule Osterburken und Sommerfest am 30.7., im Oktober das Fahrsicherheitstraining, im November der ADAC SX-Cup Motocross in der Stuttgarter Schleier Halle und im Dezember die Jahresabschlussfeier mit Sportlerehrung.

Infos im Internet:
www.ac-buchen.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]