Engagement des Kirchenchors Jezimus gewürdigt

Zimmern. (lm) Auf ein arbeitsreiches aber auch auf ein kameradschaftsfestigendes Vereinsjahr kann der junge Kirchenchor Jezimus Zimmern zurückblicken. Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im örtlichen Kindergartensaal wozu die Vorsitzende Brigitte Wahl neben den Mitgliedern und Aktiven auch Ortsvorsteher Josef Ackermann, Rolf Paschke vom Diakonat und der Seelsorgeeinheit, Chorleiter Winfried Ackermann und Gerhard Schäfer als Vertreter der passiven Mitglieder begrüßen konnte.

Ihr besonderer Dank galt eingangs allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange der Chorgemeinschaft eingesetzt hatten und besonders den Aktiven mit dem Chorleiter an der Spitze für ihren gemeinnützigen Einsatz bei den verschiedensten Aktivitäten und Anlässen.  Der Klangkörper sei ein fester und anerkannter Bestandteil im kulturellen Leben der dörflichen Gemeinschaft, betonte Brigitte Wahl.




Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltungen erstattete Schriftführerin Ramona Hawerland, die als Höhepunkte des vergangenen Jahres die musikalische Mitgestaltung einer Hochzeit in der Basilika in Walldürn, die Osternachtsfeier in Osterburken und die Firmung in Osterburken resümierte, ehe Kassiererin Silke Hawerland über eine zufriedenstellende Kassenlage des Chores berichten konnte. Da die zuständigen Kassenprüfer keine Beanstandungen in der Kassen- und Buchführung zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder sowohl der Kassiererin als auch der gesamten Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig Entlastung.

Die Ergänzungswahlen zur Vorstandschaft brachten im Bereich der Kassenprüfung keine Veränderungen und so bleiben Iris Adams und Tatjana Kohler auch für die anstehende Amtsperiode in ihrer Verantwortung.

Im weiteren Verlauf der Versammlung sprach man sich für einen Ausflug auf die Liebfrauenhöhe zu den Schönstattschwestern aus und beschloss, dass im Rahmen eines neuen Equipments neue Aktivposten installiert werden sollten. Nach Weihnachten will man die Jahresabschlussfeier in den Räumlichkeiten des örtlichen Kindergartens durchführen.

In den Grußworten der Gäste wurde das vielfältige und vorbildliche Engagement des Chores Jezimus gewürdigt Ein besonderes Lob von Chorleiter Winfried Ackermann galt neben den Aktiven vor allem der Jugend für ihren zuverlässigen Probenbesuch. Der Jahreshauptversammlung schloss sich ein gemütliches Beisammen an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: