Verkehrsunfall auf der B 27 verlief glimpflich

Verkehrsunfall bei Heidersbach

(Foto: www.drklimbach.de)

Heidersbach. (drk) Gegen 17:45 Uhr wurde die Helfer-vor-Ort-Gruppe (HvO) des Deutschen Roten Kreuzes Limbach zu einem Verkehrsunfall auf der B27 bei Heidersbach in Fahrtrichtung Mosbach alarmiert. Gemeldet wurden zwei beteiligte PKW und eine unbekannte Anzahl an verletzten Personen. Nach kurzer Erkundung der zunächst undurchsichtigen Lage stellte sich heraus, dass niemand der Insassen ins Krankenhaus transportiert werden musste. Der Rettungsdienst aus Mosbach und Buchen sowie die HvO-Gruppe aus Limbach übergaben die Einsatzstelle an die Polizei und rückten wieder ein. 

Zuvor setzte ein aus Richtung Buchen kommender 25-jähriger Audi-Lenker zum Überholen eines Mercedes-Fahrers an, der kurz vor dem Ortsausgang von Heidersbach nach links abbiegen wollte. Hierbei kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher der Audi ins Schleudern geriet und im Straßengraben landete. Die Beifahrerin im Audi wurde leicht verletzt, die beiden Fahrer blieben unverletzt. Am Audi entstand Totalschaden, am Mercedes entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. 

Infos im Internet:

www.drklimbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: