31-Jähriger mit Messer verletzt

150logopolizei

Bad Mergentheim. Bei einer Auseinandersetzung zwischen alkoholisierten Spätaussiedlern aus der ehemaligen Sowjetunion in der Ochsengasse in Bad Mergentheim wurde ein 31-Jähriger in der Nacht zum Freitag mit einem Messer verletzt. Warum es gegen 23.15 Uhr in der Dachwohnung zu der Streitigkeit zwischen den zwei Männern im Alter von 31 und 38 Jahren und einer Frau im Alter von 42 Jahren kam, ist bisher nicht bekannt. Der 31-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: