Mit 98 Prozent in die zweite Amtszeit

Juergen Galm

Wurde bei der heutigen Bürgermeisterwahl mit 98 Prozent in die zweite Amtszeit geschickt. (Foto: privat)

Osterburken. Als einziger Kandidat in der Römerstadt Osterburken erhielt Amtsinhaber Bürgermeister Jürgen Galm heute ein Wahlergebnis von 98 Prozent. Da nicht einmal die Nein-Partei einen Bewerber ins Rennen schickte, gab es zur Wiederwahl keine Alternative. Galm führte dennoch einen ganz normalen Wahlkampf und nahm auch an unserem Bürgermeister-Check teil. Insgesamt gingen 1.668 (32 Prozent) der Wahlberechtigten aus Bofsheim, Hemsbach, Osterburken und Schlierstadt in die Wahllokale.

Zur Verkündung des Wahlergebnisses und als erste Gratulanten waren zahlreiche Kollegen und Bürger in die Baulandhalle gekommen. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Musikkapellen Osterburken und Schlierstadt sowie die Chorvereinigung Bofsheim, die Chorgemeinschaft Frohsinn und den Liederkranz Schlierstadt.




Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: