Regionalstelle bleibt in Hainstadt

Hainstadt. Frohe Kunde aus Freiburg: Erzbischof Dr. Robert Zollitsch hat jetzt entschieden, dass alle sieben Regionalstellen – und damit also auch die Regionalstelle in Hainstadt – an ihren bisherigen Standorten erhalten bleiben. Das hat Regionaldekan Michael Vollmert in einem Schreiben an Landrat Dr. Achim Brötel mitgeteilt und sich zugleich für die Unterstützung des Landkreises in dieser Frage bedankt. Lediglich insofern soll sich künftig etwas ändern, dass mittelfristig keine Priester mehr die Leitung der Regionalstellen übernehmen, sondern Pastoralreferentinnen bzw. Pastoralreferenten. Für Landrat Dr. Achim Brötel ist die Grundsatzentscheidung des Erzbischofs ein gutes Signal: „Die Kirche bleibt dadurch im Ländlichen Raum präsent“. Damit könne man auch weiterhin aus der räumlichen Nähe von Dekanat und Regionalstelle die notwendigen Synergieeffekte ziehen – und, nicht zu vergessen, auch die Arbeitsplätze blieben vor Ort erhalten.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: