Im Rausch den eigenen Bruder gewürgt

Lauda-Königshofen. Im Verdacht am Donnerstagabend in Lauda-Königshofen seinen eigenen
Bruder geschlagen und gewürgt zu haben steht ein 57-jähriger Mann. In
der Eisenbahnstraße kam es zwischen den beiden alkoholisierten
Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung in deren Verlauf der
57-Jährige auf seinen zwei Jahre jüngeren Bruder einschlug und diesen
würgte. Beim Erblicken einer Streife des Polizeireviers
Tauberbischofsheim ließ der 57-Jährige von seinem Bruder ab und
konnte vorläufig festgenommen werden.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]