Räucherfleisch setzt Gartenhaus in Brand

Tauberbischofsheim Am Donnerstagabend wurde der Polizei gegen 21:45 Uhr ein Brand in
Tauberbischofs-heim im Bereich der Schrebergärten der Pestalozziallee
gemeldet. Vor Ort konnte ein in Flammen stehendes
Schrebergartenhäuschen festgestellt werden. Das Gebäude war
verschlossen und musste bei den Löscharbeiten durch die Feuerwehr
aufgebrochen werden. Im Innern wurde ein Räucherofen festgestellt, in
welchem offensichtlich ein Stück Fleisch geräuchert werden sollte.
Obwohl die Gebäudewände größtenteils intakt blieben, brannte das
Inventar nahezu vollständig aus. Der Schaden am Gebäude beläuft sich
auf zirka 10.000 Euro, der am Inventar auf knapp 2.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: