Damen feiern zweiten Sieg in Serie

Auch die Basketball-Damen des TSV Buchen führte der Spielplan am vergangenen Wochenende zur TG Sanndhausen. Obwohl man das Heimspiel im Herbst deutlich verloren hatte und Sandhausen in der Tabelle im vorderen Mittelfeld zu finden ist, war man aufgrund der ansteigenden Form in den letzten Wochen sowie dem Sieg am letzten Spieltag vor der Begegnung zuversichtlich. Lediglich die Tatsache, dass zusätzlich zum ein oder anderen Ausfall mit Elena Brandner sowie Julia Zaman zwei Spielerinnen angeschlagen bzw. noch nicht vollständig wieder genesen zum Spiel fuhren, bereitete Trainer Thomas Geier im Vorfeld ein paar Sorgen.

Die Damen fanden jedoch gleich gut in die Begegnung, agierten sehr konzentriert und lagen folglich nach dem ersten Viertel in Führung (12:7). Auch wenn die Gastgeber auf den Spielstand mit einer recht körperbetonten Spielweise reagierten, so konnten die Buchener Damen den Vorsprung dennoch bis zur Pause halten (22:18).

Auffällig war dabei die gute Defensivarbeit des gesamten Teams, das sich in der Offensive zudem erfreulicherweise nur sehr wenige Turnover leistete. Die durchgehend sehr konsequente Linie der Schiedsrichter kam den Gästen ebenfalls entgegen, so dass man auch in der Folge die Führung behalten konnte und mit einem 34:27 in die letzten zehn Minuten ging. Hier wurde es zwischenzeitlich noch einmal knapp, da die Heimmannschaft bis auf drei Punkte herankam. Nachdem in den letzten Minuten auf beiden Seiten jeweils zwei Spielerinnen die Foulgrenze überschritten hatten, gelang es den Damen des TSV Buchen jedoch recht souverän, Zeit von der Uhr zu nehmen und den Vorsprung ins Ziel zu bringen.
So stand am Ende ein 45:-39-Erfolg, der den Damen für die kommenden Aufgaben weiteres Selbstvertrauen geben dürfte.

Das nächste wichtige Spiel ist nämlich bereits am kommenden Sonntag beim TSV Wiesloch, der in der Tabelle direkt vor Buchen steht und durch einen Sieg überholt werden soll.

Es spielten und punkteten: C. Haberkorn (24 Punkte), M. Mathes (9, 1 Dreier), C. Baumeister (6), L. Berlinger (2), A. Sobotta (2), S. Pilgram (1), J. Zaman (1) und E. Brandner.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: