Ehrenplakette des BRV in Gold überreicht

Jochen Emmerich

(Foto: privat)

Am vergangenen Wochenende wurde der  Vorsitzende des Radsportbezirks Rhein-Neckar-Odenwald, Jochen Emmerich, im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Badischen Radsportverbandes vom Präsidenten Herbert Jacob für seine langjährigen Verdienste um den Radsport mit der Ehrenplakette des BRV in Gold ausgezeichnet. Dabei würdigte Jacob den langjährigen ehrenamtlichen und unermüdlichen Einsatz von Emmerich für den Radsportbezirk.

Emmerich, der erst im Janaur für zwei weitere Jahre einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde, engagiert sich seit Beginn seines Engagements  für die Jugendarbeit, Jugendtrainerausbildung und die Austragung von Bezirksmeisterschaften. Seit einem Jahrzehnt leitet Jochen Emmerich mit viel Geschick den Bezirksradsport und machte sich nicht zuletzt auch für die Veranstaltung „Sport und Spiel“ in Mannheim stark.




Der Geehrte, selbst passionierter Rennradfahrer, wird nach eigenen Aussagen jedoch bei der nächsten Wahl nicht mehr kandidieren. Man könne nicht  immer nur über die Verjüngung in den Verbänden reden, sondern man müsse die Verantwortung auch an Jüngere weitergeben, hob Jochen Emmerich in einer kurzen Dankesrede hervor.

Anschließend gratulierte der gesamte Bezirksvorstand Jochen Emmerich zur Goldenen Ehrenplakette.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: