Nach Parkrempler geflüchtet

Walldürn. Geflüchtet ist ein Autofahrer nach einem unglücklichen Parkmanöver
am Dienstagnachmittag in Walldürn. Auf dem Parkgelände hinter einem
Supermarkt in der Ringstraße hatte eine Frau in der Zeit zwischen
12.30 und 16.30 Uhr ihren Seat Ibiza abgestellt. Als sie zu ihrem
Fahrzeug zurückkehrte stellte sie fest, dass ein Unbekannter
vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den linken vorderen
Kotflügel ihres Autos gefahren war und dabei einen Sachschaden in
Höhe von ca. 800 Euro verursacht hatte. Zeugenhinweise zu dem
Parkrempler nimmt die Polizei in Buchen, Telefon 06281 9040,
entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]