Mit Besenstiel und Messer geprügelt

Külsheim. Wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung ermittelt
derzeit die Polizei in Wertheim. Am Mittwoch, kurz nach 19.00 Uhr,
wurde mitgeteilt, dass in der Gemeinschaftsunterkunft in der
Külsheimer Hans-Weisbach-Straße eine Auseinandersetzung im Gange sei.
Bei der Klärung des Sachverhaltes konnte festgestellt werden, dass
ein 26-Jähriger, dessen Nationalität noch unbekannt ist und ein
34-jähriger, syrischer Staatsangehöriger, wegen nicht ordnungsgemäßer
Reinigungsarbeiten miteinander im Streit lagen. Bereits am
Mittwochmorgen kam es zu Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf der
Ältere auf den Jüngeren mit einem Besenstiel eingeschlagen hatte. Am
Abend brach der schwelende Zwist erneut auf, woraufhin der 26-Jährige
ein Messer an sich nahm. Bei dem sich anschließenden Gerangel
erlitten beide Männer leichte Verletzungen durch Kratzer und kleine
Schnitte. Der genaue Ablauf des Vorfalls war aufgrund sprachlicher
Barrieren nur sehr schwer zu rekonstruieren. Die weiteren
Ermittlungen werden noch etwas andauern. Um den Frieden in der
Unterkunft vorerst wieder herzustellen, wurden die beiden
Kontrahenten vorübergehend in die Gewahrsamszellen der Polizei
gebracht.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]