Wieder Preisträger beim Europäischen Wettbewerb

Mehrere Preisträgerveranstaltungen und Podiumsdiskussion zur Europawahl

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Bei der Kreisvorstandssitzung der überparteilichen Europa Union berichtete Kreisvorsitzender Karl Heinz Neser über den Europäischen Wettbewerb und den Stand der Europawahlvorbereitungen. Das Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Dorothee Schlegel fiel leider aus.

Neser zeigte sich erfreut, dass der europäische Gedanke bei unseren gewählten Vertretern in den Parlamenten bestens vertreten ist. Nachdem die Abgeordneten Peter Hauk MdL und Alois Gerig MdB und Dr. Thomas Ulmer MdEP schon seit vielen Jahren der Europa Union angehören, sind nun nach der Bundestagswahl auch die neugewählten Abgeordneten Margarete Horb MdB und Dr. Dorothee Schlegel MdB der Europa Union beigetreten. Um die Überparteilichkeit der Europa Union auch nach außen deutlich zu machen, wurde Dr. Schlegel MdB in den Kreisvorstand kooptiert. Das ausgefallene Gespräch wird man in nächster Zeit nachholen.




Zum Europäischen Wettbewerb konnte Neser mitteilen, dass wieder zahlreiche Schüler Preise gewonnen haben. In regionalen Auszeichnungsfeiern werden am 6. Mai in der Schule am Limes für die Schulen im Raum Osterburken, am Freitag, 9. Mai, in der Abt-Bessel-Realschule für die Buchener Schulen und am Dienstag, 19. Mai, am Nicolaus-Kistner-Gymnasium in Mosbach die Preise verliehen. Die Ausstellung von Preisträgerarbeiten wird in den Räumen der Sparkasse in Hardheim gezeigt; dabei werden auch die Preisträger der Walter-Hohmann-GHWRS ausgezeichnet.

Zur Europawahl wird am 12. Mai in der Ludwig-Erhard-Schule in Mosbach wieder ein Podiumsgespräch der Europakandidaten stattfinden. Kreisvorsitzender Neser wird im Juni an einer internationalen Gedenkveranstaltung zu „100 Jahre Erster Weltkrieg“ , an der auch europäische Verbände beteiligt sind, in dem geschichtsträchtigen Sarajewo teilnehmen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: