Acht Ster Brennholz gestohlen

Wertheim. Sage und schreibe acht Ster aufgearbeitetes Brennholz ließ ein Unbekannter, in der Zeit vom 25. März bis 27. März 2014, von einem Grundstück im Wertheimer Gewann „Steinbusch“, oberhalb der Kirschplantage zwischen Urphar und Bettingen, mitgehen. Das zu einer Scheitlänge von 50 cm geschnittene Holz war unter einem Unterstand gelagert und dürfte einen Wert von mindestens 600 Euro haben. Abgesehen von dem rein materiellen Wert, muss die damit verbundene Arbeit besonders berücksichtigt werden. Während der eine die Mühe hat, kommen unverfrorene Zeitgenossen auf die Idee, das Holz einfach so zu stehlen. Wie das Brennholz abtransportiert wurde, ist leider nicht bekannt. Allerdings liegt der Verdacht nahe, dass es sich um ein Fahrzeug mit Anhänger gehandelt haben muss. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wertheim unter der Tel.Nr.: 09342 9189-0 entgegen. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: