Sprung auf Platz vier geglückt

18 VL SCK  SV Zeutern

Klinge-Spielerinnen Cindy Mayer (am Ball) und Spielführerin Christina Kaufmann. (Foto: Sonja Kraus)

Muckental. (sk) Den Fußballerinnen des SC Klinge Seckach ist am Ostersamstag der Sprung auf den vierten Tabellenplatz geglückt. Im Nachholspiel gegen den SV Zeutern holten sie einen verdienten 3:0-Sieg und damit drei Punkte.

Mit munterem Offensivspiel begannen die Bauländerinnen die Partie. In der 17. Minute konnten sie die erste nennenswerte Tormöglichkeit verzeichnen. Nach einer Flanke von Kowarik von der linken Außenbahn nahm Lind in der Mitte den Ball volley und verfehlte das Tor knapp. Im nächsten Angriff profitierte sie dann von der Vorarbeit von Kaufmann und staubte zum 1:0 ab. Zehn Minuten später ergab sich erneut zuerst eine gute Tormöglichkeit, wieder durch Kaufmann, und in der nächsten Situation traf erneut Lind im Zusammenspiel mit Lenz zum 2:0. Kurz vor der Pause erhöhte Kaufmann diesmal selbst nach einem Zuspiel von Münch zum 3:0.




In der zweiten Halbzeit zeigten die Klinge-Kickerinnen weiterhin ihren Drang nach vorne und kamen mit schnellem und direktem Kombinationsspiel mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor. Im Abschluss waren sie allerdings nicht mehr so erfolgreich wie in der ersten Hälfte und konnten den Spielstand nicht weiter erhöhen. Noch dazu kamen zwei verschossene Strafstöße innerhalb von drei Minuten, die das Bild der zweiten Hälfte widerspiegelten.

Aufgrund des Spielverlaufs war der Sieg des SCK mehr als verdient und hätte angesichts der vergebenen Chancen in der zweiten Hälfte auch noch durchaus höher ausfallen können.

Es spielten: Wesselsky, Lenz (56. Wessely), Münch, Kaufmann, Geyer (75. Mertes), Schöll (75. Kraus C.), Mayer, Lind (68. Leitner), Holder, Frey, Kowarik

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: